Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der GoldBackCard Systeme GmbH (Stand: Oktober 2019)

Die nachfolgend beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der von GoldBackCard Systeme GmbH bereitgestellten Dienstleistungen in Kombination mit einem Gold-Depot bei der VA Gold International. Im Rahmen der Registrierung stimmen Sie zu, die Leistungen von GoldBackCard Systeme GmbH nur auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen und die vertraglichen Verpflichtungen einzuhalten.

Lesen Sie sich bitte deshalb diese Geschäftsbedingungen sorgfältig durch!

I. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

  1. Die GoldBackCard Systeme GmbH (nachfolgend “GoldBack“) stellt über ihre Webseite www.goldbackcard.de (nachfolgend auch „GoldBack-Webseite“) dem Kunden eine Karte (nachfolgend „GoldBackCard“) zur Verfügung, die der Kunde käuflich erwerben kann. Als Inhaber dieser Karte schreibt GoldBack den Kunden im Falle eines Einkaufs bei ausgewählten Partner-Unternehmen sogenannte Gold-Boni auf den Rechnungsbetrag (Netto) gut, für die GoldBack – gemäß verfügbarer Stückelung – über die VA Gold International (nachfolgend „VA Gold“) Gold kauft und den Kunden in ein bei der VA Gold eröffnetes Gold-Depot des Kunden legt. Die GoldBackCard kann entsprechend nur in Kombination mit einem Gold-Depot bei der VA Gold vom Kunden genutzt werden.
  2. Das Vertragsangebot von GoldBack umfasst dabei im Einzelnen:
    1. das Angebot zum käuflichen Erwerb der GoldBackCard. Dem Kunden stehen dabei drei Varianten zur Auswahl: 
      1. Digital: 2% Gold-Bonus auf den Rechnungsbetrag (Netto) eines Einkauf bei einem der Partner-Unternehmen; kostenfrei
      2. Premium: 5% Gold-Bonus auf den Rechnungsbetrag (Netto) eines Einkauf, bei einem der Partner-Unternehmen; Preis von EUR 99,- zzgl. Versandkosten
      3. Sonder-Regelung für Digital (2.a.i) als auch für Premium (2.a.ii) gibt es 1% Gold Bonus auf bestimmte Partnershops, welche mit !% Gold Bonus gekennzeichnet sind.
    2. die technische Bereitstellung und den Betrieb der Webseite www.goldbackcard.de, über die dem Kunden der Einkauf bei den ausgewählten Partner-Unternehmen ermöglicht wird. Der Kunde kann über die GoldBack-Webseite zudem die Informationen betreffend die GoldBackCard, seine Einkäufe sowie den Stand seiner Gold-Boni abrufen und über eine Verlinkung die Webseite der VA Gold ansteuern, um den Stand seines Gold-Depots abzurufen.
    3. die Weiterleitung eines Angebots des Kunden zur Eröffnung eines Gold-Depots inklusive eines Depot-Kontos bei der VA Gold.
  3. Vertragspartner dieses Vertrags sind ausschließlich der Kunde und GoldBack. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  4. Der Konto- /Depotvertrag mit der VA Gold wird ausschließlich zwischen Kunde und VA Gold  geschlossen. Für diesen Vertrag unterliegt der Kunde den jeweilig gültigen Vertragsbedingungen der VA Gold, die ihm im Zuge seiner Bestellung zur Verfügung gestellt werden, soweit in diesen Geschäftsbedingungen aufgrund der Sonderstellung des Kunden nichts Abweichendes geregelt wird. Jegliche Einwände oder Einsprüche das Vertragsverhältnis mit VA Gold  betreffend sind ausschließlich gegenüber der VA Gold geltend zu machen. Ziffer IV.1. bleibt unberührt.
  5. Das Angebot der GoldBack richtet sich ausschließlich an natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  6. Finanzdienstleistungen oder Bankgeschäfte gemäß § 1 KWG oder Zahlungsdienste gemäß ZAG sind nicht Bestandteil des Vertragsangebots von GoldBack. 

II. Bestellung GoldBackCard

  1. Der Kunde wählt im Rahmen des Bestellvorgangs die von ihm gewünschte Variante der GoldBackCard aus (siehe Ziffer I.,2a)).
  2. Der Kunde muss bei seiner Bestellung seinen Namen, seine Anschrift, seine Kontaktdaten, insbesondere seine Email-Adresse richtig und vollständig angeben sowie seine Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der Datenschutzhinweise von GoldBack erteilen.
  3. Die unter Ziffer I.,2a) angeführten Preise stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern, wie Mehrwertsteuer. Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) von dem Kunden an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden zu zahlen sein.
    Die anfallenden Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von dem Kunden zusätzlich zu tragen.
  4. GoldBack bietet die folgenden Zahlungsarten an:
    Kreditkarte
    Der Kunde zahlt über die Eingabe der entsprechenden Daten per Kreditkarte. Es werden MasterCard und Visa akzeptiert.
    PayPal
    Der Kunde zahlt mit seinem PayPal-Konto.
    Sofort Überweisung, giropay 
    Der Kunde kann von seinem Bankkonto auch per giropay und Sofort Überweisung vornehmen
  5. Nach Abschluss des Kaufvorgangs erhält der Kunde per Email seine Kartennummer mitgeteilt sowie eine dazugehörige Geheimzahl (nachfolgend „GoldBackCard Login PIN“).
  6. Die Karte mit Goldanteil wird dem Kunden per Post übersandt. 
  7.  DigitalCard und App sind kostenfrei 

III. Nutzung der GoldBackCard

Mit Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhält der Kunde gegenüber GoldBack jeweils einen Anspruch auf eine Gutschrift in Gold, sofern er einen Einkauf bei ausgewählten Partner-Unternehmen über einen Zugang auf der Webseite der GoldBack tätigt. Die Höhe der Gold-Gutschrift bestimmt sich nach der durch den Kunden erworbenen Variante der GoldBackCard, dem Rechnungsbetrag (Netto) des getätigten Einkaufs sowie nach der verfügbaren Stückelung des Goldes. Der Kunde berechtigt GoldBack darüber hinaus, seine Daten zur Eröffnung eines Gold-Depots bei der VA Gold an die VA Gold als Bote, d.h. ohne Abgabe einer eigenen Willenserklärung durch GoldBack, zu übermitteln (nachfolgend Botenvollmacht).

  1. Registrierung
    1. Der Kunde muss sich nach Abschluss des Bestellvorgangs und nach Erhalt seiner Kartennummer sowie der GoldBackCard Login PIN (zusammen nachfolgend „Zugangsdaten“) auf der GoldBack-Webseite registrieren. Die Zugangsdaten zum Kunden-Account setzen sich aus der Kartennummer sowie der GoldBackCard Login PIN zusammen.
    2. Im Rahmen der Registrierung hat der Kunden sein Kundenprofil zu vervollständigen. 
    3. Zur Eröffnung seines Gold-Depots werden die erhobenen Daten nach Abschluss der Registrierung an die VA Gold weitergeleitet. Der Kunde hat zuvor seine Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Datenschutzbestimmungen der VA Gold  zu erteilen. 
    4. Die vollständigen Unterlagen zur Eröffnung des Gold-Depots, inklusive der Vertragsbedingungen der VA Gold  werden dem Kunden mit Abschluss des Registrierungsprozesses zum Ausdruck zur Verfügung gestellt. 
    5. Nach Prüfung der eingegangenen Daten und Weiterleitung dieser Daten im Rahmen der erteilten Botenvollmacht an die VA Gold  erfolgt die Eröffnung des Gold-Depots bei der VA Gold und die vollständige Freischaltung des Funktionsumfangs der GoldBackCard und der dazugehörigen Services der Webseite www.goldbackcard.de. Der Kunde wird von der VA Gold  eine gesonderte Nachricht über die Eröffnung des Depots per Email erhalten. Für den Kunden wird in jedem Fall ein neues Gold-Depot bei der VA Gold eröffnet, auch für den Fall, dass der Kunde bereits ein Edelmetalldepot bei der VA Gold  führen sollte.
  2. Sammeln von Gold-Boni
    1. Die GoldBack ist Teil eines Affiliate Netzwerkes. Über dieses Netzwerk werden die Zugänge zu den Online-Shops ausgewählter Partner-Unternehmen auf der GoldBack-Webseite platziert.
    2. Der Kunde muss, um den Anspruch auf einen Gold-Bonus zu erhalten, registriert sein und sich vor einem Einkauf mit seinen Zugangsdaten angemeldet haben.
    3. Der Kunde steuert nach seiner Anmeldung über die Webseite www.goldbackcard.de den jeweiligen Online-Shop des Partner-Unternehmens an und tätigt dort einen Einkauf.
    4. GoldBack schreibt dem Kunden, in Abhängigkeit davon, welche Karte er erworben hat, einen Gold-Bonus in Höhe von bis zu 5% auf den Rechnungsbetrag (Netto) des vom Kunden getätigten Einkaufs gut.
    5. GoldBack behält sich das Recht vor, Sonderaktionen anzubieten.
    6. Für den Fall, dass die Partner-Unternehmen den Einkauf nicht verifizieren sowie bei Rückgängigmachung (Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.) eines Vertrages, für den dem Kunden von GoldBack ein Gold-Bonus gutgeschrieben wurde, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behält sich GoldBack das Recht zur Stornierung der entsprechenden Gutschrift vor. Dies gilt auch bei Insolvenz eines Partner-Unternehmens. Für den Fall, dass GoldBack für die zu stornierenden Gold-Boni bereits Gold angekauft haben, erfolgt die Stornierung durch Verrechnung mit neuen für den Kunden gutgeschriebenen Gold-Boni.
    7. GoldBack verwaltet die den Kunden gutgeschriebenen Gold-Boni unter der Kundennummer. Gold-Boni verfallen nicht. 
    8. Ein Anspruch des Kunden auf Auszahlung der Gold-Boni besteht nicht. 
    9. Die Höhe der gesammelten Gold-Boni kann der Kunde jederzeit telefonisch über das GoldBackCard Service Center oder die GoldBack-Webseite unter Angabe seiner Zugangsdaten abrufen. 

IV. Gold-Depot

  1. Allgemeines 
    1. Der Kunde ist berechtigt, das Gold-Depot auch unabhängig von dem hier zugrundeliegenden Vertragsverhältnis gemäß den jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VA Gold zu nutzen soweit vorliegend nichts Abweichendes geregelt ist. Ziffer XI., 2. c) sowie Ziffer XI., 3. a) bleiben unberührt. Der Kunde kann das Gold-Depot direkt über die Webseite der VA Gold einsehen oder verwalten oder die Webseite der VA Gold  über die GoldBack-Webseite ansteuern. In beiden Fällen kann er sich mit seinen Zugangsdaten anmelden.
    2. Beabsichtigt der Kunde sein Gold-Depot auf einen Dritten zu übertragen, hat er GoldBack mit einer angemessenen Frist darüber schriftlich zu informieren. Im Falle einer Kündigung der Geschäftsbeziehung zur VA Gold  gilt Ziffer XI., 3. a).
  2. Gold-Guthaben
    1. Einmal monatlich beauftragt GoldBack die VA Gold  mit den für die Kunden gutgeschriebenen Gold-Boni im Namen und für Rechnung der GoldBack Gold zu kaufen. Ein Anspruch des Kunden auf die monatliche Beauftragung besteht nicht, ebenso wenig wie ein Anspruch auf den Kauf anderer Edelmetalle oder Preziosen aus dem Angebot der VA Gold.
    2. Dem Kunden ist bewusst, dass Gold nur in bestimmten Stückelungen am Markt erworben werden kann, deren Preis Schwankungen unterliegt. GoldBack wird so viel Gold kaufen, wie es dem Wert der gesammelten Gold-Boni im Verhältnis zu den am Markt verfügbaren Stückelungen und deren Preis zum Zeitpunkt des Ankaufs entspricht. Entstehende Restbeträge werden dem Guthaben-Konto des Kunden in Euro gutgeschrieben und – soweit möglich – im Rahmen des folgenden Gold-Ankaufs verwendet.
    3. Das gekaufte Gold wird dem Gold-Depot des Kunden, etwaige Restbeträge dem zugehörigen Guthaben-Konto gutgeschrieben. Der Kunde ist damit einverstanden. Erst mit der Gutschrift auf dem Gold-Depot bzw. Guthaben-Konto stehen Gold sowie etwaige Restbeträge im Eigentum des Kunden. 
    4. Den aktuellen Stand des Gold-Depots kann der Kunde auf der Webseite der VA Gold  abrufen, die er über die GoldBack-Webseite mit seinen Zugangsdaten ansteuern kann.

V. Informationen und Kommunikation

  1. Verantwortlichkeiten
    Für die Richtigkeit der dem Kunden im Zusammenhang mit dem Gold-Depot mitgeteilten Informationen ist allein die VA Gold  verantwortlich.  
  2. Keine Haftung für Informationen Dritter
    1. GoldBack bezieht Daten von anderen Datenlieferanten, insbesondere den Partner-Unternehmen, zur Visualisierung von Informationen. So erhält GoldBack insbesondere die Werbematerialen der Partnerunternehmen zu Platzierung auf der eigenen Webseite.
    2. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass es durch fehlerhafte Datenübermittlung oder technische Probleme zu fehlerhaften Anzeigen oder zu temporären Beeinträchtigungen hinsichtlich der Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der angezeigten Daten auf der GoldBack-Webseite kommen kann. 
    3. GoldBack übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, inhaltliche Vollständigkeit und Rechtzeitigkeit der von der VA Gold , den Partner-Unternehmen oder von Dritten bereitgestellten Daten und Unterlagen.
  3. Kommunikation
    1. Die Kommunikation zwischen GoldBack und Kunde erfolgt im Allgemeinen in elektronischer Form über die GoldBack-Webseite oder per Email. Bedingt durch die Art der Mitteilung kann nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Kommunikation auch schriftlich und/oder telefonisch erfolgen. 
    2. Der Kundendienst von GoldBack, das GoldBackCard Service Center steht den Kunden für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0) 6102 – 72 34 29 sowie per E-Mail unter support@goldbackcard.com zur Verfügung.

VI. Sonstige Rechte und Pflichten

  1. Sperrung
    1. GoldBack hat das Recht, den Kundenzugang zur GoldBack-Webseite zu sperren, falls 
      1. der Kunde gegenüber GoldBack eine Sperranzeige abgegeben hat,
      2. sachliche Gründe dies aus sicherheitstechnischen Aspekten rechtfertigen,
      3. vertragliche Verpflichtungen aus den Geschäftsbedingungen von GoldBack oder den Geschäftsbedingungen der VA Gold seitens des Kunden nicht eingehalten werden,
      4. das Vertragsverhältnis zwischen Kunde und GoldBack beendet wurde,
      5. das Gold-Depot des Kunden bei der VA Gold seitens Kunde oder VA Gold  gesperrt oder gekündigt wurde. GoldBack wird im Fall einer notwendigen Sperrung des Zugangs den Kunden umgehend unter Angabe der maßgeblichen Gründe informieren. Die Sperrung wird gegebenenfalls nach Wegfall der maßgeblichen Gründe unter Benachrichtigung des Kunden wieder aufgehoben.
    2. GoldBack behält sich unabhängig davon das Recht vor, Kunden auch dauerhaft von der Nutzung der GoldBack-Webseite auszuschließen.
  2. Verfügbarkeit
    1. GoldBack betreibt die GoldBack-Webseite in einem in Deutschland gelegenem Rechenzentrum mit verschlüsselter Datenübertragung (SSL), welches sicherheitstechnische Standards und Überwachung unterstützt, welche für fraglichen Anwendungen geeignet sind. GoldBack ist maximal bemüht, eine kontinuierliche Verfügbarkeit der Webseite zu gewährleisten. Der Kunde nimmt jedoch zur Kenntnis, dass eine 100%ige Verfügbarkeit technisch nicht sichergestellt werden kann. Insbesondere können externe Störungen oder Ereignisse außerhalb des Einflussbereichs von GoldBack dazu führen, dass die Verfügbarkeit der GoldBack-Webseite temporär eingeschränkt ist.
    2. GoldBack behält sich vor, zur Durchführung von technischen Wartungsarbeiten die Verfügbarkeit der GoldBack-Webseite kurzzeitig zu beschränken. 
    3. Ansprüche auf Schadenersatz des Kunden gegenüber GoldBack aufgrund von Nichtverfügbarkeit der GoldBack-Webseite bestehen außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handel von GoldBack nicht.

VII. Kosten

Der Kunde hat den Preis für den Erwerb der Karte zzgl. Versandkosten zu entrichten. Dafür stehen ihm die im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigten Zahlungswege zur Verfügung, die ggf. ihrerseits kostenpflichtig sind. Darüber hinaus entstehen dem Kunden gegenüber GoldBack keine weiteren Kosten. Davon unberührt bleiben eventuelle Kosten in Zusammenhang mit der Nutzung des Gold-Depots gemäß den gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VA Gold  (z.B. im Falle des Versands von Gold).

VIII. Mitwirkungspflichten des Kunden

  1. Mitteilung von Änderungen
    Zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Geschäftsverkehrs ist es erforderlich, dass der Kunde GoldBack Änderungen seiner persönlichen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) unverzüglich mitteilt.
  2. Geschäftsbedingungen und Vertragsbedingungen
    Der Kunde ist verpflichtet und selbst verantwortlich, sich über die jeweiligen AGB oder Vertragsbedingungen der weiteren eingebundenen Dienstleister, insbesondere der VA Gold zu informieren.
  3. Sorgfaltspflichten des Kunden
    1. Der Kunde ist verpflichtet das Leistungsangebot von GoldBack, insbesondere die GoldBack-Webseite ausschließlich selbst und nicht missbräuchlich zu nutzen.
    2. Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zur Verfügung gestellten Informationen und Mitteilungen sorgfältig zu prüfen.
    3. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass kein Dritter Kenntnis von seinen Zugangsdaten erlangt. Jeder Dritte, der die Zugangsdaten kennt, kann sich auf der GoldBack-Webseite einloggen und im Namen des Kunden auch in Bezug auf das Gold-Depot in unberechtigter Weise handeln!
    4. Der Kunde hat hinsichtlich seiner Zugangsdaten insbesondere folgende Sicherheitshinweise und Verpflichtungen zu beachten:
      1. die Zugangsdaten dürfen nicht elektronisch gespeichert oder in anderer Form notiert werden, 
      2. bei Eingabe der Zugangsdaten ist sicherzustellen, dass Dritte diese nicht ausspähen können,
      3. die Zugangsdaten dürfen nicht außerhalb der GoldBack-Webseite oder der Webseite der VA Gold  eingegeben oder weitergegeben werden.
    5. Stellt der Kunde fest, dass seine Zugangsdaten ausgespäht, von Dritten missbräuchlich verwendet wurden, auch wenn nur der Verdacht hierüber besteht oder ein sonstiges unerklärliches Verhalten innerhalb seines Kundenzugangs auf der GoldBack-Webseite auftritt, hat der Kunde GoldBack unverzüglich hierüber zu unterrichten und eine Sperranzeige abzugeben. 
    6. Im Falle des Verlusts der GoldBackCard kann der Kunde beim Kundendienst eine Ersatzkarte gegen Entgelt beantragen.

IX. Haftungsbeschränkungen

  1. Grundsätze 
    GoldBack haftet nur für Schäden, welche auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Bei der Verletzung von Leben, Körper sowie Gesundheit des Kunden haftet GoldBack gemäß den gesetzlichen Regelungen. Bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten bleibt die Haftung auf vertragstypische sowie vorhersehbare Schäden begrenzt. Ansprüche aufgrund einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.
  2. Weiterleitung
    GoldBack leitet den Auftrag des Kunden zur Eröffnung des Gold-Depots als Bote an die VA Gold  zur Ausführung weiter. Die Haftung von GoldBack beschränkt sich hierbei auf die ordnungsgemäße Weiterleitung des Auftrags. 
  3. Haftung ab Sperranzeige
    Sobald GoldBack eine Sperranzeige des Kunden erhalten hat, übernimmt GoldBack alle hiernach durch nicht autorisierte Nutzung der GoldBack-Webseite entstehenden Schäden. Dies gilt nicht, wenn der Kunde in betrügerischer oder sonst missbräuchlicher Absicht gehandelt hat.
    Für Schäden, die infolge einer schuldhaft unterbliebenen oder verspäteten Benachrichtigung durch den Kunden entstehen, haftet GoldBack nur bei grobem Verschulden von GoldBack oder Erfüllungsgehilfen unter Berücksichtigung eines etwaigen Mitverschuldens des Kunden.
  4. Haftungsausschluss
    1. GoldBack übernimmt keine Haftung für Schäden einschließlich entgangener Gewinne oder Forderungen und Ansprüche von Drittparteien, die im Zusammenhang mit der Benutzung der GoldBack-Webseite resultieren, es sei denn GoldBack hat diese Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet.
    2. GoldBack übernimmt keine Haftung für einzelne Inhalte innerhalb der GoldBack-Webseite. Der Kunde erkennt an, dass technisch bedingte Fehler die Korrektheit, Aktualität sowie Vollständigkeit der Inhalte der GoldBack-Webseite beschränken können. 
    3. GoldBack schließt jede Haftung hinsichtlich des technischen Zugangs (Endgeräte des Kunden etc.) zur GoldBack-Webseite und der nicht ordnungsgemäßen Benutzung der GoldBack-Webseite aus. 
    4. GoldBack schließt zudem Haftungsansprüche aus, welche sich auf ein ungewöhnliches und unvorhersehbares Ereignis stützen, welches trotz Einhaltung der Sorgfaltspflicht von GoldBack nicht hätte vermieden werden können.

X. Datenschutz

  1. GoldBack legt höchsten Wert auf den sicheren, gesetzeskonformen und verantwortungsbewussten Umgang mit Kundendaten. GoldBack unterliegt den und beachtet die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes. 
  2. GoldBack erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Kundendaten nur soweit dies im Rahmen der Geschäftsbeziehung für Zwecke der Vertragsdurchführung erforderlich ist, soweit dies nach den Datenschutzgesetzen erlaubt ist und der Kunde die entsprechende Einwilligung erteilt hat. Für Werbezwecke erfolgt die Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung nur bei ausdrücklicher, gesonderter Einwilligung des Kunden.
  3. Im Rahmen der Auftragserteilung wird GoldBack die erhobenen und gespeicherten Daten an die Edelmetallhaus weiterleiten, soweit dies für die Leistungserbringung erforderlich ist. 
  4. Der Kunde hat die GoldBack Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzbestimmungen der Edelmetallhaus gelesen und erklärt hiermit sein Einverständnis und seine Zustimmung zu diesen Bedingungen.

XI. Vertragslaufzeit und Kündigung

  1. Laufzeit
    Das Vertragsverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit.
  2. Kündigungsrechte
    1. Der Kunde kann die Geschäftsbeziehung mit GoldBack jederzeit ohne Einhaltung einer Frist ordentlich kündigen. 
    2. GoldBack kann die Geschäftsbeziehung jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Kündigungsfrist von mindestens drei (3) Monaten ordentlich kündigen. 
    3. Das Recht einer fristlosen Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen GoldBack und dem Kunden besteht aus wichtigem Grund. Im Speziellen hat GoldBack das Recht zur fristlosen Kündigung, wenn die Geschäftsbeziehung zwischen Kunde und VA Gold gekündigt wird. 
    4. Jedwede Kündigung muss in Schriftform erfolgen.
  3. Folgen einer Kündigung 
    1. Das Angebot von GoldBack kann nur in Kombination mit dem Gold-Depot bei der VA Gold  vom Kunden genutzt werden. Daher ist von dem Kunden mit Beendigung der Geschäftsbeziehung zur VA Gold  immer auch seine Geschäftsbeziehung mit GoldBack zu kündigen. 
    2. Bei einer Kündigung durch GoldBack ist der Kunde verpflichtet, die Karte mit Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist, bei Kündigung aus wichtigem Grund bereits mit Zugang der Kündigung unwiederbringlich unbrauchbar zu machen.
    3. Sämtliche Kundendaten werden unter Einhaltung der gesetzlicher Dokumentations- und Archivierungspflichten vollständig gelöscht.

XII. Sonstige Bestimmungen

  1. Geltendes Recht 
    Die vertraglichen Bestimmungen zwischen Kunde und GoldBack unterliegen ausschließlich deutschem Recht.
  2. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    GoldBack ist berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der darin einbezogenen Datenschutzerklärung einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen (Gesetzes- oder Rechtsprechungsänderungen) erforderlich ist oder die Änderungen oder Ergänzungen ausschließlich zum Vorteil des Kunden sind. In allen übrigen Fällen ist eine einseitige Änderung oder Ergänzung der Allgemeinen Vertragsbedingungen einschließlich der Datenschutzerklärung nur zulässig, wenn diese für den Kunden unter Berücksichtigung der Interessen von GoldBack zumutbar ist. GoldBack wird dem Kunden in diesen Fällen eine Änderung oder Ergänzung der Vertragsbedingungen einschließlich der Datenschutzerklärung per E-Mail wenigstens vier Wochen vor deren Inkrafttreten mitteilen („Änderungsmitteilung“). Der Kunde kann einer solchen Änderung oder Ergänzung binnen einer Frist von vier Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich oder per E-Mail gegenüber der Goldbackcard Systeme GmbH, Friedhofstrasse 72 – 1. OG, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: info@goldbackcard.com widersprechen. Im Falle eines unterlassenen Widerspruchs oder für den Fall, dass der Kunde die Karte vor Ablauf der Frist zur Erlangung von Gold-Boni verwendet, werden die Änderungen oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen einschließlich der Datenschutzerklärung wirksamer Vertragsbestandteil. Auf die Rechtsfolgen eines unterlassenen Widerspruchs bzw. die Verwendung der Karte vor Ablauf der Frist wird GoldBack den Kunden in der Änderungsmitteilung nochmals besonders hinweisen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.goldbackcard.de abrufbar.

XIII. Widerruf

„Es wird darauf hingewiesen, dass ein Widerruf dieses Vertrages nicht automatisch auch einen Widerruf des zwischen Kunde und VA Gold bestehenden Vertrages ist.“

Widerrufsbelehrung 
Widerrufsrecht 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag  an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. . Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Goldbackcard Systeme GmbH, Friedhofstrasse 72 – 1. OG, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: info@goldbackcard.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 
Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.  Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
–An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:–Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)–Bestellt am (*)/erhalten am (*)–Name des/der Verbraucher(s)–Anschrift des/der Verbraucher(s)–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)–Datum

(*) Unzutreffendes streichen.